#6: Skischulprozesse neu denken: Vom Verkauf bis zur Kontingentierung

Die WS Days 2024 in Arosa boten uns wertvolle Einblicke in die zukünftige Gestaltung von Skischulprozessen. Hier sind die wichtigsten Erkenntnisse für dich zusammengefasst.

Verkaufsprozess: Auf dem Weg zum ticketlosen Verkauf

Wir alle wissen, dass der Verkaufsprozess in Skischulen effizienter gestaltet werden kann. Bei den WS Days war der Konsens klar: Der ticketlose Verkauf ist die Zukunft. Diese Umstellung reduziert nicht nur den Verwaltungsaufwand, sondern verbessert auch das Kundenerlebnis erheblich.

Kontingentierung: Einheitliche Lösung für maximale Effizienz

Die Diskussion über Kontingentierung führte zu einem klaren Ergebnis: Ein globales Kontingent ist der Schlüssel. Indem sowohl der Onlineshop als auch die POS-Software auf dasselbe Kontingent zugreifen, schaffen wir Transparenz und vermeiden Überbuchungen. Dies ermöglicht eine flexible Anpassung an die Nachfrage und verbessert die Planbarkeit.

Die Zukunft der Online-Buchung: Kundenorientiert und effizient

Die Bedeutung einer zielgerichteten Online-Buchung wird immer größer. Kunden und Kundinnen erwarten heutzutage eine benutzerfreundliche und effiziente Buchungsplattform. Funktionen wie Wartelisten und Echtzeitinformationen sind dabei unerlässlich. Zudem sollten die Angebote personalisiert sein, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Fazit: Bereit für die Zukunft

Die WS Days 2024 haben gezeigt, dass es an der Zeit ist, die Prozesse in Skischulen neu zu denken. Der ticketlose Verkaufsprozess und die globale Kontingentierung sind wichtige Schritte in die richtige Richtung. Auch die Weiterentwicklung der Online-Buchung ist entscheidend, um den steigenden Erwartungen der Gäste gerecht zu werden. Jetzt liegt es an uns, diese Erkenntnisse umzusetzen und die Zukunft der Skischulbranche aktiv mitzugestalten.

Bleib dran und sei gespannt auf weitere spannende Einblicke und Innovationen! Du bist interessiert an der Optimierung der Prozesse deiner Skischule? Melde dich gerne und vereinbare ein individuelles Beratungsgespräch bei deiner Beraterin / deinem Berater.

Zurück

Über den Autor

Christian Petter
Christian Petter
Kaum jemand kennt die Abläufe und Prozesse in einer Skischule so gut wie er: Christian Petter, Leiter des Vertriebsteams und Berater für unsere Schweizer Kundinnen und Kunden. Seit über 20 Jahren gehört er zum WS-Team und war maßgeblich an der Entwicklung der Skischulsoftware WS Sports beteiligt. Unseren Geschäftsführer Hannes Waldhart hat Christian während seines Studiums an der Universität Linz kennengelernt. Dort haben sie nicht nur einige Vorlesungen gemeinsam besucht, sondern auch das ein oder andere Fest. Christian wird von seinen Kolleg:innen nicht nur aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung und Expertise geschätzt, sondern auch weil er humorvoll ist und bei gemeinsamen Ausflügen oder Skitagen immer motiviert ist und gute Stimmung verbreitet.