Betriebsausflug ins Salzkammergut

Zum 25-jährigen Jubiläum von Waldhart Software machten wir uns auf ins Salzkammergut, um unsere Erfolge in den vergangenen Jahren gebührend zu feiern.

Auf der Fahrt zum Hallstätter See legten wir nach etwa 2 Stunden einen Zwischenstopp in der Stadt Salzburg ein, wo wir mit einer Stadtführerin die unterschiedlichen Facetten der Stadt entdeckten. Beim gemeinsamen Mittagessen im Gablerbräu in der Altstadt – einem der ältesten Wirtshäuser der Stadt Salzburg – ließen wir die Eindrücke der Stadtbesichtigung auf uns wirken und stärkten uns mit einer Auswahl an verschiedenen Salaten.

Unser eigentliches Ziel – Obertraun am Hallstätter See – lag nach dem ausgedehnten Mittagessen noch knapp 1,5 Stunden Fahrt entfernt. Wegen des regnerischen Wetters verbrachten wir den restlichen Nachmittag in unseren zwei Luxus-Chalets im Dormio Resort oder beim Spazierengehen und Erkunden der idyllischen Gegend. Den Abend ließen wir im charmanten Gasthof Höllwirt in Obertraun ausklingen. Einige von uns waren schon gespannt und auch etwas nervös hinsichtlich des bevorstehenden Action-Tages inklusive Tandem Paragleiten!

Nach einer unruhigen Nacht mit Blitzen und einem Gewitter, das nicht enden wollte, mussten wir uns eingestehen, dass aus unseren Paragliding- und Wanderplänen nichts werden konnte. Beim Beratschlagen in unserem XXL-Wohnzimmer entschieden wir uns, als Alternativprogramm die Kaiservilla in Bad Ischl zu besichtigen. In Lores Wirtshaus am Schwarzensee wurden wir nach einem kurzen Spaziergang gutbürgerlich bekocht. Für unsere Action-Fans reservierten wir am Nachmittag kurzfristig die Bahn in der Karthalle Ebensee, wo wir mit einem Grillbuffet für unsere Rennerfolge belohnt wurden.

Die Wettergötter waren uns am letzten Tag freundlich gesinnt und wir konnten die Überfahrt mit dem alten Holzschiff von Obertraun nach Hallstatt bei perfektem Wetter genießen. Am Vormittag erkundeten wir Hallstatt mit seinen historischen Gebäuden, stockten unsere Salzvorräte auf und drehten eine Runde mit dem Tretboot. Im Restaurant Rudolfsturm, das wir teils zu Fuß, teils per Salzbergbahn erreichten, genossen wir bei spektakulärem Ausblick unser Mittagessen. In den Salzwelten Hallstatt begaben wir uns auf eine Reise zum Ursprung der Salzproduktion, die vor 7.000 Jahren begonnen hatte und sausten gekonnt über die Bergmannsrutschen.

Obertraun erreichten wir erneut mit der „Zille“ und nach einer Erfrischung im See machten wir uns mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck auf die Heimreise zurück nach Pfaffenhofen.

Zurück