• Waldhart Software

Entwickler Daniel Sparber macht Schlagzeilen

24.05.2017

Unser neuer Entwickler Daniel Sparber hat zusammen mit seinen ehemaligen Klassenkameraden im Rahmen seiner Diplomarbeit an der HTL Innsbruck ein akustisches Hilfsgerät entwickelt, das hörgeschädigten Personen den Alltag erleichtert, indem sie auf wichtige Alltagsgeräusche aufmerksam gemacht werden.

Das helfende Gerät – das sogenannte AudioAnt – für das die drei jungen Entwickler mit dem „Be the best“-Preis vom Förderverein Technik Tirol ausgezeichnet wurden, erlernt Töne und Geräusche und erkennt diese wieder. Hörgeschädigte werden dadurch optisch, akustisch oder haptisch über Geräusche wie Türklingeln oder Telefonläuten hingewiesen, wodurch die Bewältigung des Alltags enorm erleichtert wird.

Daniel Sparber, Florian Langer und Benjamin Hackstock initiierten ihr Projekt durch Recherchen und Befragungen von Betroffenen und entwickelten anschließend Hard- und Software des Geräts. AudioAnt umfasst sowohl die Audioanalyse als auch die Signalweitergabe über eine Smartphone-App. Das innovative Gerät analysiert alltägliche Geräusche und macht den Benutzer akustisch per Piepton, visuell per Blinklicht und Displayanzeige und haptisch per Vibration des Smartphones auf Geräusche aufmerksam.

Wir freuen uns darüber, Daniel für unser Team gewonnen zu haben, und hoffen, dass wir weitere innovative Projekte mit ihm realisieren können.

Daniel Sparber

Artikel in Hörakustik

zur Übersicht