• Waldhart Software

Ausflug nach Lipno

10.08.2019

Nach knapp 4 1/2 Stunden Fahrzeit waren wir am Ziel, wo uns Petr sogleich begrüßte und es sich nicht nehmen ließ, uns am ersten Tag persönlich als Guide zur Verfügung zu stehen. Erste Station war der Verleih der Skischule Lipno, wo sich jede*r von uns ein Mountainbike aussuchen durfte. Dann gings mit dem Lift nach oben, während es sich die sportlicheren unter uns nicht nehmen ließen, ohne Aufstiegshilfe auf den Berg zu gelangen.

Oben angekommen führte uns Petr sogleich zu einem der absoluten Highlights der Area - dem Baumwipfelpfad. Was unspektakulär klingt, entpuppt sich als 40 Meter hoher Aussichtsturm samt zugehörigem knapp 700 Meter langen Pfad über den Baumwipfeln, der eine tolle Aussicht auf den Lipno Stausee, den Böhmerwald bis hin zu den Gipfel der österreichischen Alpen bietet. In den sogenannten Adrenalinsktoren haben nicht nur Kinder ihren Spaß - wie die Fotos beweisen. Zum Abschluss wartet eine der längsten Toboganns der Tschechischen Republik  - eine Trockenrutsche in der Mitte des Turms, die wir natürlich ausprobierten. 

Nun warteten die Trails darauf, von uns erkundet zu werden. Sehr geschickt angelegt, bieten sie Fahrvergnügen für jung und alt, für Einsteiger und Fortgeschrittene.
Eine Station, die uns Petr nicht vorenthalten wollten, war das Forest Kingdom - das Königreich des Waldes, ein Walderlebnispark nicht nur für Kinder.

Am Abend hatten wir die Gelegenheit, bei der besten Pizza Lipnos einige aus dem Team von Petr kennnezulernen. Zusammen ließen wir den Abend in der Après Ski Bar (!) ausklingen.

Der nächste Tag gehörte dem Wassersport. Der Lipnostausee bieten den Gästen in dieser Hinsicht alles, was das Herz begehrt. Wir versuchten uns im Stand-Up Paddling, erkundeten den See im Elektroboot und badeten im See, bevor wir uns am Nachmittag wieder auf den Rückweg nach Pfaffenhofen machten - gar mancher mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass er wiederkommen wird.

https://www.lipno.info/de.html

zur Übersicht